2012 Staatspreis für Architektur und Nachhaltigkeit

NÖ Haus Krems




Foto © Rupert Steiner

2012 Staatspreis für Architektur und Nachhaltigkeit

NÖ Haus Krems

Das Verwaltungsgebäude „Niederösterreichhaus“ in Krems wurde mit dem Staatspreis Architektur und Nachhaltigkeit ausgezeichnet.

Der zum dritten Mal vom Lebensministerium im Rahmen der Klimaschutzinitiative klima:aktiv vergebene Staatspreis richtet sich an Projektträger von Neubauten und Sanierungen. Unter dem Vorsitz des Staatspreisbeauftragten und Universitätsprofessors für Architektur Roland Gnaiger bewertete eine internationale Fachjury die 99 eingereichten Projekte, von denen neun für den Staatspreis nominiert wurden.

Bauherr: NÖ Landesimmobilien GmbH
Architektur: AllesWirdGut Architektur ZT GmbH, feld72 Architekten ZT GmbH, FCP Fritsch, Chiari & Partner ZT GmbH

> zum Projekt "NÖ Haus Krems"