FCP Firmensitz

1960-2010


50 Jahre FCP

Die Gr├╝ndung des
Ziviltechnikb├╝ros erfolgte
1960 durch BR DI Kurt Wenzel
in 1140 Wien,
Diesterweggasse 1.

Wenzelrahmen

1961


 
Gr├╝ndung des B├╝ros durch
BR DI Kurt Wenzel

3 MitarbeiterInnen

Wenzelrahmen, ├ľsterreich

diverse Br├╝ckenobjekte

1965


 
B├╝roeintritt
BR Peter Fritsch

4 MitarbeiterInnen

diverse Br├╝ckenobjekte

Luegbr├╝cke

1968


 
B├╝roeintritt
BR Gerd Chiari

5 MitarbeiterInnen

Luegbr├╝cke, ├ľsterreich

Salzachbr├╝cken

1972


 
BR Peter Fritsch und BR Gerd
Chiari werden Partner

7 MitarbeiterInnen

Salzachbr├╝cken, ├ľsterreich

 

F10

1976


 
Gr├╝ndung
B├╝ro Fritsch-Chiari

8 MitarbeiterInnen

F10, ├ľsterreich

Kaltwalzwerk Misurata

1981


 

 
16 MitarbeiterInnen

Kaltwalzwerk Misurata,
Libyen

U3 Stubentor

1986


 
Gr├╝ndung der Tochter
VCE Holding GmbH

22 MitarbeiterInnen

U3 Stubentor, Wien

Museumsquartier Wien

1990


 
Staatspreis f├╝r Consulting
Olympic Grand Bridge, Seoul

31 MitarbeiterInnen

Museumsquartier, Wien

A9 Pyhrnautobahn

1995


 
Gr├╝ndung FCP ZT GmbH
mit R. Mechtler und H. Schmidt

49 MitarbeiterInnen

A9 Pyhrnautobahn, ├ľstereich

Bahnhof St. Anton

1999


 
Staatspreis f├╝r Consulting
Kao Ping Hsi, Taiwan

83 MitarbeiterInnen

Bahnhof St. Anton, Tirol

Gasometer Wien

2000


Ch. Eckerstorfer, W. Nemeth,
D. Pichler und R. Schedler
werden Partner

94 MitarbeiterInnen

Gasometer Simmering, Wien

Reichenbach

2003


Ch. N├╝ssel
wird Prokurist

121 MitarbeiterInnen

Reichenbachbr├╝cke, Deutschland

AEC Linz

2007


 
W.-D. Denk, M. Fritsch und
G. Nestler werden Prokuristen

165 MitarbeiterInnen

Ars Electronica Center, Linz

WU Campus

2010


 
50 Jahre
FCP ZT GmbH

200 MitarbeiterInnen

Campus WU Wien Neu, Wien

2013


W.-D. Denk und P. Furtner
werden Gesellschafter

300 MitarbeiterInnen

U5 L├╝ckenschlu├č, Berlin

2016


FCP zieht in die
Marxergasse 1 B,
1030 Wien

300 MitarbeiterInnen

├ľAMTC Zentrale, Wien

2018


W.-D. Denk
wird Partner

300 MitarbeiterInnen

VDE 8, Deutschland

Chronik

Die Gründung des Zivilingenieurbüros erfolgte 1960 durch Baurat Dipl.-Ing. Kurt Wenzel in 1140 Wien, Diesterweggasse 1. Im Jahre 1972 wurde dieses durch die Herren Dipl.-Ing. Peter Fritsch und Dipl.-Ing. Gerd Chiari übernommen. 

1995 wurde eine ZT-GmbH gegr├╝ndet und wird von folgenden Gesch├Ąftsf├╝hrern geleitet:

Mitte der 80er Jahre waren knapp 20 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen besch├Ąftigt, zum heutigen Zeitpunkt besch├Ąftigt das B├╝ro ÔÇô inklusive verbundener Unternehmen ÔÇô ca. 300 Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen.

Die Planungst├Ątigkeiten umfassen ein breites Spektrum mit Auftr├Ągen im Bereich des Hochbaus und des Tiefbaus. Diese Ingenieurleistungen werden nicht nur f├╝r Projekte im Inland sondern auch im Ausland erbracht.

Diese erfolgreichen Planungen der letzten Jahrzehnte wurden durch Verleihungen von Staatspreisen best├Ątigt.