Fassadensanierung

Projekte up-to-date:

City Tower Vienna © Toni Rappersberger

City Tower Vienna – Fassadensanierung

Wien, Ă–sterreich
Im Zuge der Instandhaltung des Gebäudes wurden die außenliegenden Glasscheiben der Fassade von ESG- (Einscheibensicherheitsglas) gegen VSG-Verglasung (Verbundsicherheitsglas) ausgetauscht.
Andromeda Tower – Fassadensanierung © Toni Rappersberger

Andromeda Tower – Fassadensanierung

Wien, Ă–sterreich
Der Andromeda-Tower ist ein Bürohochhaus im 22. Wiener Gemeindebezirk Donaustadt. Das Gebäude verfügt über eine Geschoßfläche von ca. 35.000 m2, verteilt auf 29 Geschoße bei 103 Metern Höhe.
Leistungen: 

Generalplanung
Baustellenkoordination
Ă–rtliche Bauaufsicht

Competence Center: 
CC Hochbauplanung

Fassaden im Hochbau bieten dem Architekten die Möglichkeit einem Gebäude ein unverwechselbares Erscheinungsbild zu geben. Insbesondere Glas und Stein werden häufig als Materialien eingesetzt. In ihrer Gesamtheit sind Fassaden jedoch hochkomplexe Bauteile und es werden die Aspekte der Architektur, Bauphysik, Statik, Sonnenschutz und Abdichtung in sich verwoben.

Fassadenschäden werden in der Praxis meist nur örtlich – ohne Gesamtbetrachtung – saniert. Die damit verbundene Verantwortung des Hauseigentümers wird in diesem Zusammenhang oft unterschätzt.

Nach Auftreten von Schäden sollte eine Fassade unverzüglich gesamtheitlich auf allfällige "noch versteckte" Mängel untersucht werden. Bei größeren Objekten, insbesondere Hochhäusern, empfehlen wir eine genaue Fassadenbegutachtung mindestens alle 10 Jahre.

FCP verfügt auf diesem Gebiet über zwei Jahrzehnte Erfahrung. Unsere Experten bieten, je nach Bedarf auch in Zusammenarbeit mit externen Spezialisten, Gesamtlösungen an – von der Schadensanalyse und dem Sanierungsansatz über die Ausführungsplanung und die Ausschreibung bis hin zur Örtlichen Bauaufsicht.