Projekt des Monats 'Jänner 2018'

Projekt EDISON I – Drohneninspektion – Pilotprojekt Falkensteinbrücke

Ingenieurbauwerke sind in regelmäßigen Abständen einer vollumfänglichen visuellen und handnahen Zustandsprüfungen zu unterziehen. Dies ist insbesondere bei großen Brücken nur eingeschränkt bzw. nur mit großem Aufwand möglich und verursacht erhebliche Kosten für Zugangstechnik (z.B. Brückenuntersichtgeräte, Einrüsten) und Betriebseinschränkungen (z.B. Gleissperren).

Ziel des Projekts EDISON ist die Unterstützung von konventionellen Brückenprüfungen bzw. der (teilweise) Ersatz solcher durch den Einsatz von UAV (=Drohnen). Im Projekt wird diverse UAV basierte Sensorik (z.B. hochauflösende Kameras, Multispektralkameras, Stereokameras, Georadar, Thermographie) weiterentwickelt und an der Falkensteinbrücke der ÖBB getestet.

PROJEKTZIELE

  • Hochgenaues, vollständiges 3D Modell der Brücke aus den Photogrammetrischen Aufnahmen
  • Schadensfeststellung und Klassifizierung aus UAV Datenaufnahmen (Rissaufnahme, Abplatzungen, Durchfeuchtung, …)
  • Schadensverortung am 3D Modell, Fehlstellenliste und Prüfbericht