Projekt des Monats 'November 2017'

Combi Coop II – terminalautonomer kombinierter Güterverkehr Bahn

„Schiene statt Straße“ – Projekt für einen noch schnelleren und effektiveren Transport von Containerwaren vom Werk via LKW zur Bahn ohne Abwicklung in einem Terminal. Der erste Probetransport des terminalautonomen Kombiverkehrs wurde nun im Südburgenland mit dem bereits etablierten MOBILER-System der Rail Cargo Group durchgeführt. Durch spezielle Behälterverschiebesysteme können Container nahezu überall rasch und unkompliziert zwischen LKW und Eisenbahnwaggons umgeschlagen werden – von einer einzigen Person, ohne jede fremde Hilfe und ohne aufwändige Terminalausrüstung.

Das Projekt „Combi Coop II“ schaffte es unter die 5-Top-Nominierungen in der Kategorie „Energieeffizienter Lieferverkehr“ des VCÖ-Mobilitätspreises 2017.

Projektpartner sind neun Unternehmen aus der Region SĂĽdburgenland sowie ein Speditionsunternehmen.

Auftraggeber: Förderprojekt der AWS (Austria Wirtschaftsservice) (BMVIT)

Leistung: Verkehrsplanung

PDF . Presseinformation Ă–BB

LINK . blog.railcargo.com/mobiler-machts-moeglich/

> zum Projekt