A23 Fahrbahnverbreiterung St. Marx

A23 S├╝dosttangente, Wien, ├ľsterreich
Auftraggeber: 
MA 29 - Br├╝ckenbau und Grundbau
Leistungen: 
Statisch konstruktive Pr├╝fung
Competence Center: 
CC Br├╝ckenbau

Die A23 S├╝dosttangente verl├Ąuft zwischen Knoten Prater und Knoten Landstra├če in Hochlage auf Br├╝ckenkonstruktionen. Der Regelquerschnitt besa├č urspr├╝nglich drei Fahrstreifen in jeder Richtung. Im Zuge von Umbauarbeiten in den Jahren 1989/90 wurde in Fahrtrichtung Kaiserm├╝hlen ein Fahrstreifen dazu gewonnen, w├Ąhrend in der Gegenrichtung, drei Fahrstreifen verblieben. Im Bereich zwischen Knoten Prater und Anschlussstelle Landstra├če wurde nun ein ca. 1 km langer Abschnitt an der Richtungsfahrbahn S├╝d auf vier Fahrstreifen verbreitert. Die Verbreiterung erfolgte durch ein neues Verbundtragwerk, welches im Bereich der Kragplatte mit dem bestehenden Tragwerk verbunden ist.