BMWFJ Dachgeschoßausbau

Wien, √Ėsterreich
Auftraggeber: 
BH√Ė - Burghauptmannschaft √Ėsterreich
Leistungen: 
Architektur inkl. Detailplanung
Bauphysik
Planungskoordination gemäß BauKG
Projektsteuerung
Competence Center: 
CC Projektmanagement & Begleitende Kontrolle Hochbau

In einem 1909 errichteten, denkmalgesch√ľtzten Bundesregierungsgeb√§ude wurden zwei Dachb√∂den ausgebaut.

Am Oskar-Kokoschka-Platz beträgt die adaptierte Bruttogeschoßfläche ca. 970 m², der Dachbodenbereich am Julius-Raab-Platz (Urania) hat eine Bruttogeschoßfläche von 820 m².

Die bestehende Dachkonstruktion weist eindrucksvolle, historische Stahlbetonrahmen auf, zwischen denen hofseitig neue Fenster in die Dachhaut eingeschnitten wurden, welches zur Schaffung von neuen B√ľrofl√§chen diente.

Die beiden historischen Stiegenh√§user wurden hierf√ľr nach oben verl√§ngert. Aufgrund der Auflage des Bundesdenkmalamts war dabei das √§u√üere Erscheinungsbild unver√§ndert beizubehalten.

Projekt Infoblatt: