Messe Wien Neu – Halle D

Wien, Ă–sterreich
Auftraggeber: 
CHEFREN Leasing GmbH
Leistungen: 
Tragwerksplanung
Generalplanung
Ă–rtliche Bauaufsicht
Projektsteuerung
Competence Center: 
CC Hochbau Tragwerksplanung
CC Projektmanagement & Generalplanung Hochbau

Das bestehende Ausstellungsgelände „Wiener Messe“ wurde umgebaut und auf einer Teilfläche den Erfordernissen eines zentraleuropäischen Messe-/Kongressstandortes angepasst.

Teil des zweiten Bauabschnittes ist die Halle D. Kernstück der Halle D ist der Veranstaltungsraum mit einer Größe von 112 x 80 m. Die lichte Höhe beträgt 12,50 m. Die Haupttragkonstruktion bilden 80 m lange Fachwerkträger. Die Höhe im First beträgt 5,80 m, an der Fassade 4,80 m. Die Stabilität in Querrichtung in Dachebene wird durch vier Horizontalverbände erreicht. Pfetten im Abstand von 4 m verbinden die 13 Fachwerkträger miteinander. An der Unterkante der Fachwerke sind im Abstand von 4 m in Längsrichtung Stahlträger angeordnet. Diese bilden die Unterkonstruktion für Hängepunkte im Raster von 4 x 4 m (max. Last von 1,6 to).

Stahlbau: Spannweite 80 x 120 m ca. 1.400 to

Projekt Infoblatt: