NÖ Haus Krems

Niederösterreich, Österreich
Auftraggeber: 
NÖ Landesimmobiliengesellschaft mbH vertreten durch die NÖ Landesregierung
Leistungen: 
Tragwerksplanung
Generalplanung
Competence Center: 
CC Hochbau Tragwerksplanung
CC Projektmanagement & Generalplanung Hochbau

Im Stadtzentrum von Krems, in unmittelbarer Nähe zur Altstadt, entstand das „NÖHaus Krems“. Der Neubau umfasst eine Bruttogeschoßfläche von ca. 18.000 m² und beinhaltet die Bezirkshauptmannschaft, die Dorf- und Stadterneuerung, die Straßenbauabteilung, das Gebietsbauamt und die Wirtschaftskammer sowie ein Parkhaus.

Die Gesamtsstruktur des Gebäudes gliedert sich in drei Baukörper, welche durch die verbindenden Brückenbauteile als ein Ganzes funktionieren. Durch mehrere Eingangssituationen wird eine enge Einbindung in das Stadtgeflecht erzielt.

Besonderes Augenmerk wurde bei der Planung auf die Umweltverträglichkeit gelegt. Mit einem Heizwärmebedarf von max. 10kWh/(m²a) erreicht das NÖ Haus Krems Passivhausstandard. Die Verwendung von ökologischen Baustoffen, ein Frischluftkollektor, sowie die Nutzung von Grundwasser für die Nutzwasserversorgung und eine so genannte Erleichterungskühlung runden das ökologische Gesamtkonzept ab.

Projekt Infoblatt: