P19 Talübergang Lavant

A2 Südautobahn, Kärnten, Österreich
Auftraggeber: 
ASFINAG
Leistungen: 
Statisch-konstruktive Planung
Projekttyp: 
Competence Center: 
CC Brückenbau

Im Zuge des Vollausbaus der A2 Südautobahn wurde im Abschnitt Twimberg-Wolfsberg das zweite Tragwerk des Talübergangs Lavant errichtet. Bei dem Tragwerk handelt es sich um ein 6-feldriges Spannbetontragwerk (Hohlkasten) und wurde im klassischen Freivorbau hergestellt. Von Achse 6 bis 9 wurde die Brücke als Verbundtragwerk konzipiert. Der Zusammenschluss der beiden Tragwerksteile erfolgt in Achse 6 über dem Stützquerträger. Die Gesamtlänge der Brücke beträgt 935 m. Die sehr hohen Pfeiler (bis 140 m) kombiniert mit einer Erdbebengefährdung stellen eine spezielle Charakteristik des Tragwerks dar.

Projekt Infoblatt: