Pflegeheim Poysdorf

Nieder√∂sterreich, √Ėsterreich
Auftraggeber: 
Institut Haus der Barmherzigkeit
Leistungen: 
Projektsteuerung
Competence Center: 
CC Projektmanagement & Generalplanung Hochbau

Errichtung eines Pflegeheims mit 120 Betten in 2170 Poysdorf.

Das Geb√§ude gliedert sich in vier Bauteile. Das Eingangs- und Erschlie√üungsgeb√§ude (dreigeschossige Halle mit EG, 1.OG, 2.OG) betritt man auf Grund des H√∂hensprunges von der Stra√üe kommend im 1.OG also auf der mittleren Etage. Das Erd¬≠gescho√ü dieses Bauteils ist zum Teil als Keller in den Hang eingegraben, nach Norden schlie√üt es niveaugleich an den Garten an. In der Halle treten Bauk√∂rper mit besonderen Funktionen gesondert in Erscheinung. Die Kapelle, die Bibliothek und der Aufzugsturm sind jeweils als freie Form in die Halle eingef√ľgt.

Die drei nahezu identischen, dreigeschossigen Wohngeb√§ude liegen n√∂rdlich des Verbindungstraktes. Auf die drei Wohngeb√§ude verteilt, sind acht Wohngruppen f√ľr jeweils 15 Bewohner untergebracht (je sieben Einbett- und vier Zweibettzimmer). Die Wohngruppen weisen jeweils eine gemeinsame Wohnk√ľche auf, die das Zusammenleben f√∂rdert. Die Wohnzimmer haben vorgelagerte Terrassen, mit Blick in den Garten und auf den benachbarten Badeteich.

Projekt Infoblatt: