St. Josef KH

Wien, Ă–sterreich
Auftraggeber: 
St. Josef Krankenhaus GmbH
Leistungen: 
Ă–rtliche Bauaufsicht
Competence Center: 
CC Ă–BA

Das St. Josef-Krankenhaus wird gemäß Umsetzung Masterplan umgebaut. Das Bauprojekt umfasst zwei Kernpunkte: zum einen den Ausbau zum Eltern-Kind-Zentrum und zum anderen die Erweiterung des onkologischen Schwer­punkts.

Zur Realisierung dieser Schwerpunkt­setzungen muss das St. Josef – Kranken­haus betriebsorganisatorisch und dem­nach auch baulich entscheidend ver­ändert werden. Das Konzept beinhaltet den Neubau von vier Baukörpern. Für die Realisierung von zwei der vier neuen Baukörper mussten die aktuellen Flächenwidmungs- und Bebauungsbestimmungen geringfügig verändert werden.

Das neue Konzept sieht die Schaffung einer eigenen Material-Anlieferungszone vor, welche baulich vom Bereich des Haupteinganges getrennt ist. Der Haupteingang in das Krankenhaus für Patienten und Besucher ist an der Nord-Fassade von Bauteil 2 lokalisiert und wird barrierefrei gestaltet; der Rettungszugang liegt an der Nord-Fassade des Bauteils 1. Die gesamte vertikale Erschließung in diesem Gebäude erfolgt über sechs Stiegen­häuser und Aufzüge; für die horizontale Erschließung sind in jedem Geschoss Verkehrswege eingeplant.

Projekt Infoblatt: