Wienerwaldtunnel

Niederösterreich/Wien
Auftraggeber: 
Ă–BB Infrastruktur Bau AG
Leistungen: 
Baustellenkoordination nach BauKG
Planung Oberbau
Projekttyp: 
Competence Center: 
CC Eisenbahnwesen

Die zweigleisige Neubaustrecke Wien – St. Pölten schließt im Osten an die Verbindungsstrecke zwischen West-, Süd- und Donauländebahn (Projekt „Lainzer Tunnel“) an und wird im Westen durch den Knoten Wagram mit der bestehenden Westbahn verknüpft. Die Gesamtlänge der Neubaustrecke beträgt ~44 km.

Ca. 11,6 km des Abschnittes entfallen auf den Wienerwaldtunnel. Dieser verläuft von Hadersdorf-Weidlingau im Osten bis nach Chorherrn im Westen, wobei der Hauptanteil in Form zweier eingleisiger Tunnelröhren ausgeführt wird. Diese sind mit einer Festen Fahrbahn und bereichsweise mit Masse-Feder-Systemen ausgerüstet. Aufgrund des Tunnelsicherheitskonzepts wird der gesamte Oberbau befahrbar für Einsatzfahrzeuge ausgeführt.

Projekt Infoblatt: