A21.11 und A21.12 – Straßendetailprojekt für die Anschlussbereiche

Niederösterreich, Österreich
Auftraggeber: 
Amt der NÖ Landesregierung
Leistungen: 
Detailplanung
Projekttyp: 
Competence Center: 
CC Verkehrsplanung Straße

Im Zuge der Instandsetzungsarbeiten an den Objekten A21.11 und A21.12 der A21 Wr. Außenringautobahn mussten die Fahrbahnen der Brücken aus konstruktiven Gründen mit einer neuen Höhenausbildung ausgeführt werden.
Aus der neuen Objektnivellette mussten die Übergänge in die bestehenden Fahrbahnen jeweils beidseits der Brücken erfolgen. Die bestehenden Fahrstreifen blieben lagemäßig erhalten, lediglich die Randstreifen wurden trassierungsmäßig angepasst. Neben den Planungen für den definitiven Ausbau waren die Bauphasen während der Baudurchführung auszuarbeiten.

Projekt Infoblatt: