Lorenz Böhler Krankenhaus

Wien, √Ėsterreich
Auftraggeber: 
Allgemeine Unfallversicherungsanstalt
Leistungen: 
Statisch-konstruktive Planung
Competence Center: 
CC Hochbau Tragwerksplanung

Die Umgestaltung des Unfallkrankenhauses Lorenz B√∂hler erfolgte durch die gleichzeitige Nutzung des Bestandes √ľber einen Zeitraum von fast einem Jahrzehnt und umfasste den Neubau von sieben Bauteilen in Stahlbetonbauweise und den Umbau der bestehenden in Stahlbauweise errichteten Trakte.

In der freien Ecke des Bauplatzes wurden zun√§chst drei neue dreigeschossige Bauteile in Stahlbeton-Skelett-Bauweise um einen Innenhof herum errichtet. Im Anschluss an den bestehen¬≠den zehngeschossigen Bettentrakt wurde ein Stahl¬≠betonkern als Erschlie√üungsturm mittels Gleitbauweise hochgezogen. Die bestehenden Stahlbau¬≠trakte wurden gro√ür√§umig umgebaut. F√ľr den Einbau neuer Medizintechnik war au√üerdem eine Vielzahl von Sonder¬≠konstruktionen erforderlich. Die oberste Decke des Bettentraktes wurde verst√§rkt und als Hubschrauber¬≠landeplatz ausgebildet.

Projekt Infoblatt: