Direkt zum Inhalt

KliNa Tag 2024

Zukunft planen.
Heute handeln.

Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Bauwesen, das ist die Motivation von FCP.VCE für den KliNa Tag.

FCP und VCE laden Sie wieder zum KliNa Tag unter dem diesjährigen Motto "Zukunft planen. Heute handeln." am 10. September 2024 ein. Seien Sie dabei und versäumen Sie nicht das abwechslungsreiche Programm aus Vorträgen und Diskussionen sowie die Möglichkeit der Vernetzung mit Expert:innen aus den unterschiedlichsten Bereichen rund um das Thema Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Bauwesen.

Wann. 10. September 2024
Einlass. 13:00 Uhr
Dauer. 13:30-17:30 Uhr
Wo. TUtheSky – TU Wien, Getreidemarkt 9, 1060 Wien

Wir freuen uns Ihnen das Event kostenfrei zur Verfügung stellen zu können - beschränkte Teilnehmerzahl.

Wir empfehlen eine verantwortungsbewusste Anreise mit öffentlichen Verkehrsmittel oder Fahrrad.

> PDF. Programm KliNa Tag 2024

 

 

 

 

Einladungsvideo für den KliNa Tag 2024:

 

Falls Sie es bist zum KliNa Tag 2024 nicht mehr erwarten können, hier der Link zur Website vom KliNa Tag 2023:

> Rückblick KliNaTag 2023

KliNa Tag 2024 Slider

Programm

ab 13:00 Einlass

 

13:30 Begrüßung & Einleitung

 

Keynote

Klimaschutz nein danke? Über den Umgang mit Klimaausreden
Thomas Brudermann . Uni Graz

 

Impulsvorträge Infrastruktur

Race to Zero: Wie die Zementindustrie die Transformation konkret umsetzt
Johannes Horvath . Holcim Österreich GmbH

Ökologische Transformation des Infrastrukturbaus
Robert Veit-Egerer . VCE

Off-Shore Windkraft: Europas saubere Energie der Zukunft?
Andreas Schörghofer-Queiroz & Peter Furtner . VCE

 

Impulsvorträge Hochbau

EU Taxonomie im Hochbau
Franziska Fischer . FCP

Materialeffiziente Rippendecken mittels digitaler Fertigungstechnologien
Tobias Huber . TU Wien

Dekarbonisierung Wiener Wohnen & Pilotprojekt Deutschordensstraße
Daniela Cochlár & Thomas Schuster . Wiener Wohnen

2x KlimaAktiv-Standard Gold - Erfahrungsbericht
Christina Koneczny-Erlmoser . Wiener Linien

 

Podiumsdiskussion

 

17:30 Networking mit Catering

 

Vortragende

Thomas Brudermann, Uni Graz

„ Thomas Brudermann, Assoz. Prof. Dipl.-Ing. Dr.rer.nat. “

Uni Graz, Department of Environmental Systems Sciences

In meiner Forschungsarbeit und Lehrtätigkeit beschäftige ich mit verschiedenen Themen aus Umwelt- und Klimapsychologie, Wirtschaftspsychologie, Verhaltensökonomie und Nachhaltigkeitsforschung. Einen besonderen Fokus lege ich dabei auf Entscheidungsverhalten.

 

Daniela Cochlar . Wiener Wohnen

„ Mag.a Daniela Cochlár “

Wiener Wohnen . Programmleitung Dekarbonisierung

 

 

Franziska Fischer

„ DI Franziska Fischer “

FCP ZT GmbH . CC Projektmanagement & Generalplanung Hochbau

 

 

Peter Furtner

„ DI Peter Furtner “

VCE ZT GmbH . Handlungsbevollmächtigter Gesellschafter

Herr Furtner ist handlungsbevollmächtigter Gesellschafter bei VCE und für die Bereiche Structural Health Monitoring, Lebenszyklusmanagement von Bauwerken, Projektspezifisches Risikomanagement sowie F&E verantwortlich. Seit dem Jahr 2015 ist er auch im Bereich Offshore-Windenergie tätig.

 

Tobias Huber . TU Wien

„ DI Dr. Tobias Huber, BSc “

TU Wien . Institut für Tragkonstruktionen

Dr. Tobias Huber forscht seit 2014 an nachhaltigen Lösungen im Betonbau. Derzeit ist er Postdoktorand am Institut für Tragkonstruktionen der TU Wien und bereitet seine Habilitation im Fachgebiet „Konstruktiver Ingenieurbau“ vor. Neben zahlreichen Beiträgen auf dem Gebiet der Schubtragfähigkeit von bestehenden Brücken forschte er an der ETH Zürich an materialeffizienten Betondecken mittels digitaler Fabrikation.

 

Christina Koneczny-Erlmoser . Wiener Linien

„ Ing. Christina Koneczny-Erlmoser “

Wiener Linien . Leitung Allgemeine Bauprojekte

Schon durch ihre Ausbildung an der HTL Mödling für Bau- und Umwelttechnik, liegen Christina Koneczny-Erlmoser Nachhaltigkeit und Klimaschutz sehr am Herzen. Christina Koneczny-Erlmoser ist seit 15 Jahren bei den Wiener Linien im Bereich Infrastrukturentwicklung und -realisierung im Bereich der "Allgemeinen Bauprojekte" tätig. Ihr Projektportfolio umfasst unter anderem den Umbau von Straßenbahnremisen, den Ausbau der U-Bahnstati on "Lina-Loos-Platz", den Neubau des E-Mobilitätszentrums in Siebenhirten und der Lehrwerkstätte. Seit Anfang des Jahres leitet sie die Abteilung "Allgemeine Bauprojekte".

 

Andreas Schörghofer

„ DI Andreas Schörghofer-Queiroz “

VCE ZT GmbH . CC Brückenbau & Tragwerksanalyse

Herr Schörghofer-Queiroz ist Tragwerksplaner bei VCE und im Bereich Brückenbau und Tragwerksanalyse mit Vertiefung im Stahlbau tätig. Seit dem Jahr 2022 ist er auch im Bereich Monitoring von Offshore-Windenergieanlagen tätig.

 

Thomas Schuster . Wiener Wohnen

„ Ing. Thomas Schuster “

Wiener Wohnen . Interim. Dezernatsleiter Neubau & Dekarbonisierung

 

 

Johannes Horvath

„ DI Dr. Johannes Horvath “

Vertriebsleiter Zement lose Österreich . Holcim Österreich GmbH

 

 

Robert Veit-Egerer

„ DI Dr. Robert Veit-Egerer “

VCE . Leitung CC Asset Management & BRIMOS

Seit Abschluss des Bauingenieurstudiums 2003 an der TU Wien bei FCP.VCE tätig und seit 2007 Abteilungsleiter für den Bereich Asset Management und Structural Health Monitoring. 2014 Abschluss des berufsbegleitenden Doktoratsstudiums. Die Tätigkeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Life Cycle Engineering und Structural Assessment, d.h. in der gutachterlichen Beurteilung von Infrastruktur sowie in der Ausarbeitung langfristiger Erhaltungskonzepte von einzelnen Bauwerken ebenso wie von ganzen Straßen- und Eisenbahninfrastrukturportfolien.

Organisation

Manuela Bonetta

„ Manuela Bonetta “

Assistenz

Hanno Töll

„ DI Hanno Töll “

Leitung CC Akustik, Baudynamik, Bauphysik & Messtechnik

Carina Wittberger

„ DI Carina Wittberger “

CC Ingenieurtiefbau

Martin Brandner

„ DI Martin Brandner “

Leitung CC Projektmanagement Infrastruktur

Bianca Mick

„ Ing. Bianca Mick “

Leitung Grafik & Marketing

Jürgen Rattenberger

„ DI Jürgen Rattenberger, MBA “

Innovation Manager

Günther Achs

„ DI Dr. Günther Achs “

Geschäftsleitung


Jede:r Teilnehmer:in der Veranstaltung stimmt mit der Anmeldung der Verwendung von Bild- bzw. Tonmaterial, das im Zuge der Veranstaltung mittels Foto, Film oder ähnlicher Medien aufgenommen wird, zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit, z. B. Presseberichte, Bewerbung künftiger Veranstaltungen, udgl., zu.