Donaubr├╝cke Traismauer

Nieder├Âsterreich, ├ľsterreich
Auftraggeber: 
Nieder├Âsterreichische Landesregierung
Leistungen: 
Generelles Projekt
Statisch konstruktive Pr├╝fung
Projekttyp: 
Competence Center: 
CC Br├╝ckenbau

Die neue Br├╝cke ist Kernst├╝ck einer vierspurigen Stra├čenverbindung zwi-schen der Kremser Schnellstra├če (S33) und der Stockerauer Schnellstra├če (S5). Die Trasse quert die Donau oberhalb des Kraftwerkes Altenw├Ârth bei Strom-kilometer 1991,35.

Die Strombr├╝cke ist eine ca. 356 m lange, dreifeldrige Spannbetonbr├╝cke mit zwei Strompfeilern, wobei das Mittelfeld 156,20 m aufweist und die beiden Randfelder je 99,90 m betragen. Im Mittelfeld wird dabei die Schifffahrt im Gegenverkehr gef├╝hrt. Wesentlicher Bestandteil der T├Ątigkeit war die Entwicklung einer Tiefgr├╝ndung der Strompfeiler inklusive einer Auftriebssicherung in der Sohle. Das Tragwerk ist als Hohlkastenquerschnitt mit interner und externer L├Ąngsvorspannung konzipiert, wobei eine Optimierung auf das vorgesehene Bauverfahren (Freivorbau) erfolgte.

Projekt Infoblatt: