Lainzer Tunnel – Endausbau

Wien, Ă–sterreich
Auftraggeber: 
Ă–BB Infrastruktur Bau AG
Leistungen: 
Planung Oberbau
Projekttyp: 
Competence Center: 
CC Eisenbahnwesen

Die wesentliche Voraussetzung für die Schaffung einer Hochleistungsstrecke im Großraum Wien ist der Neubau einer umweltschonenden und leistungsstarken Verbindung zwischen der West- und der Südbahn. Der geplante „Lainzer Tunnel“ ist somit ein Kernstück des gesamten Bahnausbaues in Ost-Österreich. Durch den „Lainzer Tunnel“ kann der gesamte aus dem Westen kommende Güterverkehr unter der Stadt hindurchgeführt und zum Zentralverschiebebahnhof Kledering bzw. zu den geplanten Güterterminals im Süden Wiens geleitet werden.

Der Tunnel liegt teilweise unter Wohnbebauung, daher sind umfangreiche Schall- und ErschĂĽtterungsschutzmaĂźnahmen erforderlich. Durch den Einbau unterschiedlich
abgestimmter Masse-Feder-System wird ein optimaler Schutz fĂĽr die Anrainer sichergestellt.

Gesamtlänge Feste Fahrbahn und Masse-Feder-System: ca. 30 km